Festliches Pfeffersteak

Beurteilung

3.8/5 rating (5 votes)
  • Personen/Portionen: 4
Festliches Pfeffersteak

Zutaten

  • 4 Rumpsteaks
  • Schuss trockener Wermut
  • 2 TL grüner Pfeffer aus dem Glas
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 150 g getrocknete Pflaumen
  • 1 große rote Zwiebel
  • 100 g Frischkäse
  • 40 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 Messerspitze abgeriebene Bio-Orangenschale
  • 3-4 EL Gemüsebrühe
  • etwas Olivenöl
  • einige Zweige Thymian, 1 Prise Zimt
  • Zubereitung

    Die ganze Zwiebel in leicht gesalzenem Wasser etwa 15-20 Minuten weich kochen. Abgießen, kalt abspülen und pellen. Zwiebel von oben nach unten auf einer Seite bis zur Mitte einschneiden und die Schichten vorsichtig lösen. Die einzelnen Schichten nochmals längs halbieren. Frischkäse mit Parmesan verrühren. Mit wenig Salz, Pfeffer und abgeriebener Orangenschale abschmecken. Die Frischkäsemasse auf die einzelnen Zwiebelschichten geben und eine Trockenpflaume hineindrücken. Zwiebeln zusammendrücken, sodass Schiffchen entstehen. Eine Auflaufform dünn mit Olivenöl auspinseln. Zwiebeln hineinsetzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Thymianzweige darüber verteilen und die Gemüsebrühe angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 °C) etwa 30 Minuten backen. Steaks trockentupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Steaks darin bei starker Hitze von beiden Seiten anbraten. Hitze reduzieren und die Steaks unter Wenden etwa 5-6 Minuten weiter braten. Mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Bratensatz mit einem Schuss Wermut ablöschen, Butter ins Bratfett geben und verrühren. Den grünen Pfeffer hacken und in den Fond geben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zimt abschmecken. Die Steaks zusammen mit den geschmorten Zwiebeln und der Sauce anrichten.